Wichtig: Informationen zur aktuellen Unterrichtssituation aufgrund Corona Mehr erfahren

Schulleben

„Die ganze Welt ist eine Bühne“ (William Shakespeare)

Der Schwerpunkt des Unterrichts im Wahlpflichtfach „Szenisches Gestalten" ist die theaterpraktische Arbeit – also das darstellende Spielen. Erlernt werden dabei in der Gruppe grundlegende Ausdrucks- und Gestaltungsmittel des Theaters, zum Beispiel:

• die Stimme und die Körpersprache
• die Ausgestaltung und Nutzung von Spielorten
• die Verwendung von Requisiten und Kostümen
• das Entwickeln und Umsetzen eigener Szenen
• das Improtheater

Im Zentrum des Faches steht also das Schauspiel und damit die eigene körperlich-gestalterische Auseinandersetzung mit einem Thema beziehungsweise einem Text. Darüber hinaus werden weitere wichtige Fähigkeiten gefördert, beispielsweise Empathie, Teamfähigkeit, gesteigertes Selbstbewusstsein, Kritikfähigkeit und Selbstdisziplin.
Am Ende des Schuljahres steht dann als krönender Abschluss die Präsentation eines eigenen Projektes, in der Regel einer Szenencollage.

Ansprechpartner: Herr M. Haider