Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung

Volkswirtschaftslehre

 

Die Schülerinnen und Schüler erwerben im profilbildenden Fach Volkswirtschaftslehre  Kompetenzen, die sie in die Lage versetzen, ökonomische und soziale Situationen zu analysieren, zu strukturieren und zu bewerten. Dadurch leistet das Fach einen entscheidenden Beitrag zur Studierfähigkeit und zum Verständnis komplexer volkswirtschaftlicher Zusammenhänge.

Ausgehend von der eigenen Erfahrungswelt sollen den Schülerinnen und Schülern die Funktionsweise von Märkten, sowie die Komplexität volkswirtschaftlicher Probleme wie z.B. Arbeitslosigkeit und ihre Ursachen bewusst gemacht werden. Durch eine kritische Auseinandersetzung mit gesamtwirtschaftlichen Zusammenhängen werden problemlösendes und vernetztes Denken gefördert und umgesetzt.

Das Fach Volkswirtschaftslehre wird in der 12. Jahrgangsstufe fortgeführt.