Fachrichtung Sozialwesen

Projekt in der 13. Jahrgangsstufe

Im Rahmen des Lerngebietes „Wissenschaftliche Grundlagen pädagogisch-psychologischer Forschung“ können sich die SchülerInnen frei entscheiden, ob ein Leistungsnachweis zu den fachlichen Inhalten in Form einer Kurzarbeit oder eines Projektes erbracht werden soll.

 In einem solchen Projekt führen die SchülerInnen selbstständig eine wissenschaftliche Untersuchung durch, die Fahlehrkraft fungiert dabei als Berater. Die Wahl des Themas ist freigestellt. In der Vergangenheit interessierten sich die Gruppen z. B.  für folgende Fragestellungen:

  • Bietet der multimedial unterstütze Unterricht Vorteile gegenüber dem klassischen Frontalunterricht?
  • Wie unterscheiden sich die Schüler der unterschiedlichen Ausbildungszweige bezüglich bestimmter Persönlichkeitseigenschaften (z.B. Hilfsbereitschaft, Egoismus)?
  • Wirkt sich das Bildungsniveau der Eltern auf den Schulerfolg ihrer Kinder aus?

Zu der gewählten Fragestellung werden dann entsprechend der Arbeitsschritte einer empirischen Untersuchung Hypothesen aufgestellt, Befragungen, Experimente oder Tests durchgeführt und ausgewertet. Am Ende stehen die Interpretation und die Präsentation vor der Klasse.

 

Projektgruppen im Schuljahr 2016/2017

 Projektgruppen im Schuljahr 2015/2016

(S. Deschauer)